Willkommen!

Der Film von Bertram Verhaag “Das liebe Rindvieh” sagt mehr als tausend Worte…

„Ich mag meine Tiere und das merken sie…”

…sagt Franz Josef Kögel und streichelt seine Kühe.

„Früher hab ich Hochleistung von ihnen gefordert, sie das ganze Jahr in den Stall gesperrt, mit Kraftfutter und Medikamenten vollgestopft, sie enthornt — bis sie krank wurden.” Franz Josef Kögel hat umgestellt — sich und seine Kühe: Täglicher Weidegang, nur Gras und Heu als Futter und keine Enthornung mehr. Sie geben zwar weniger Milch, sind aber gesund und leben länger. (Textauszug aus dem Film “Das liebe Rindvieh” von Bertram Verhaag, BR “Unter unserem Himmel, 2013)

Im Jahr 2004 habe ich auf Bio umgestellt und mich nach den Kriterien von Bioland gerichtet. Aber im Jahr 2019 hat Bioland die Kooperation mit Lidl abgeschlossen. Mit dieser Entwicklung war ich nicht einverstanden und bin aus der Bioland-Zertifizierung ausgestiegen. Denn diese Kooperation wird über Kurz oder Lang zu einem Preisverfall bei Biofleisch führen.

Billigfleisch im Discounter!

Da mach ich nicht mit!

Meine Tiere sind mir mehr Wert, als sie für einen Discounter zu verscherbeln. Deshalb vermarkte ich das Fleisch meiner Tiere selbst und gebe es nur an Menschen weiter, die die Qualität und das Tierwohl zu schätzen wissen und bereit sind, einen angemessenen Preis dafür zu zahlen.

Kommentare sind geschlossen.